Anmelden
DE

Corona-Infos

Gemeinsam da durch

Corona-Infos

Gemeinsam da durch

  • Bargeld- und SB-Service weiterhin verfügbar
  • Bankgeschäfte einfach von zu Hause erledigen
  • Kundenservice auf Beratung konzentriert
Wichtige Hinweise

Was Sie als Sparkassen-Kunde jetzt wissen müssen

Aufgrund der aktuellen Situation sind viele Menschen verunsichert. Viele machen sich Gedanken über die Bargeldversorgung oder ob sie weiterhin beraten werden können. Ihre Sparkasse ist trotz Einschränkungen weiterhin für Sie da. Informieren Sie sich hier über die aktuelle Entwicklung.

Wie bekomme ich Bargeld?

Wie bisher auch in Ihrer Sparkassen-Filiale oder an einem der SB-Geldautomaten. Die deutschen Sparkassen werden auch in der Corona-Krise die kreditwirt­schaftliche Infrastruktur, die Bargeld­versorgung und die Zahlungs­verkehrs­infra­struktur wie gewohnt und ohne Einschränkungen sicher­stellen.

Schließen jetzt alle Filialen?

Nein. Schließungen von Filialen resultieren ausschließlich aus einer Neugruppierung der Kräfte oder Absprachen mit örtlichen Behörden zum Gesund­heits­schutz zurück. Die Sparkassen Hanau schickt – wie andere Unternehmen auch – Mitarbeiter ins Homeoffice, um die mögliche Verbreitung des Virus einzudämmen. Deswegen stehen derzeit weniger Mitarbeiter zur Verfügung und einige Filialen werden vorübergehend geschlossen.

Folgende Standorte bleiben bis auf Weiteres geschlossen

Alle Geldautomaten und Selbstbedienungsterminals der Sparkasse Hanau bleiben weiterhin uneingeschränkt in Betrieb.

BeratungsCenter Bruchköbeler Landstraße

  • Zugang zu den Schließfächern ist weiterhin möglich – bitte klingeln!
  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Kesselstadt, Kastanienallee 2a, 63454 Hanau oder an die Hauptstelle, Am Markt 1, 63450 Hanau.

Filiale Bischofsheim

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Dörnigheim, Kennedystraße 60, 63477 Maintal-Dörnigheim.

Filiale Großkrotzenburg

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Großauheim, Rochusstraße 2-4, 63457 Hanau.

Filiale Hammersbach

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Langenselbold, Gelnhäuser Straße 3, 63505 Langenselbold.

Filiale Hochstadt

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Dörnigheim, Kennedystraße 60, 63477 Maintal-Dörnigheim.

Filiale Mittelbuchen

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Bruchköbel, Hauptstraße 51, 63486 Bruchköbel.

Filiale Neuberg

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Erlensee, Fichtenstraße 29, 63526 Erlensee.

Filiale Niederdorfelden

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Kilianstädten, Uferstraße 3, 61137 Schöneck.

Filiale Ostheim

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Nidder Forum, Gehrener Ring 3, 61130 Nidderau.

Filiale Ronneburg

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Langenselbold, Gelnhäuser Straße 3, 63505 Langenselbold.

Filiale Roßdorf

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Bruchköbel, Hauptstraße 51, 63486 Bruchköbel.

Filiale Wachenbuchen

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Dörnigheim, Kennedystraße 60, 63477 Maintal-Dörnigheim.

Filiale Windecken

  • Für persönlichen Service wenden Sie sich bitte an das BeratungsCenter Nidder Forum, Gehrener Ring 3, 61130 Nidderau.
An diesen Standorten sind wir weiterhin persönlich für Sie da

Münzeinzahler können bis auf Weiteres leider nicht genutzt werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren Berater oder das Filialteam, wenn Sie Münzgeld einzahlen möchten.

  • BeratungsCenter Hauptstelle, Am Markt 1, 63450 Hanau
  • BeratungsCenter Bruchköbel, Hauptstraße 51, 63486 Bruchköbel
  • BeratungsCenter Dörnigheim, Kennedystraße 60, 63477 Maintal
  • BeratungsCenter Erlensee, Fichtenstraße 26, 63526 Erlensee
  • BeratungsCenter Francois Gärten, Lamboystraße 34, 63452 Hanau
  • BeratungsCenter Großauheim, Rochusstraße 2-4, 63457 Hanau
  • BeratungsCenter Kesselstadt, Kastanienallee 2a, 63452 Hanau
  • BeratungsCenter Kilianstädten, Uferstraße 3, 61137 Schöneck
  • BeratungsCenter Langenselbold, Gelnhäuser Straße 3, 63505 Langenselbold
  • BeratungsCenter Nidder Forum, Gehrener Ring 3, 61130 Nidderau
  • BeratungsCenter Rodenbach, Hanauer Landstraße 1, 63517 Rodenbach
  • BeratungsCenter Steinheim, Ludwigstraße 52, 63456 Hanau

Außerdem bleiben das ImmobilienCenter, Am Markt 3, 63450 Hanau sowie die FirmenkundenCenter in Kesselstadt, Kastanienallee 2a, 63454 Hanau und in der SparkassenVilla, Philippsruher Allee 22, 63450 Hanau weiterhin für Sie geöffnet.

Gesprächstermine bitte telefonisch!

Wir bitten alle Kundinnen und Kunden, persönliche Gespräche mit Beraterinnen und Beratern der Sparkasse  Hanau bis auf Weiteres telefonisch zu führen oder zu verschieben.

Alternativ steht Ihnen das Team des Digitalen BeratungsCenters für Privatkunden gerne zur Verfügung.

Unterstützung für Firmenkunden in der Corona-Krise

Die wirtschaftlichen Folgen des Corona­virus treffen viele Unternehmer und Selbst­ständige hart. Informieren Sie sich über die aktuelle Situation und erfahren Sie, wie Ihre Sparkasse Firmenkunden unterstützt.

Ihre Sparkasse Hanau ist für Sie da

Online-Banking

Unabhängig von den Öffnungs­zeiten haben Sie immer Zugriff auf Ihre Finanzen – per Smart­phone, Tablet oder Computer.

Online-Services

Erledigen Sie Ihre Bank­geschäfte schnell, online und wann immer Sie wollen. Im Service-Center erhalten Sie den umfang­reichen Service, den Sie von Ihrer Sparkasse vor Ort gewohnt sind.

Kunden ServiceCenter

Viele Ihrer Anliegen lassen sich schnell durch ein Telefonat klären. Wir sind unter  der Rufnummer 06181 298-0 für Sie da (Mo. – Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 9 bis 13 Uhr).

Kontaktformular

Schreiben Sie eine Nachricht an Ihre Sparkasse direkt als E-Mail.

Online-Beratung

Unser digitales BeratungsCenter ist Ihnen bei allen Fragen rund um Ihre Finanzen behilflich.

Chatbot Linda

Unsere virtuelle Kollegin Linda beantwortet im Chat rund um die Uhr Ihre Fragen zu Produkten und Dienstleistungen.

Fragen und Antworten

Aktuelle Informationen


Achtung: Phishing-Mails im Zusammenhang mit Corona unterwegs

Aktuell werden betrügerische E-Mails (Phishing-Mails) im Namen der Sparkassen verbreitet. Die E-Mails haben Betreffzeilen wie "Personalausfall wg. Schließungen von Schulen". Als Vorwand dient den Betrügern die Ausbreitung des Corona-Virus, die zu Schließungen von einzelnen Geschäftsstellen führe. Um den regulären Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten, sollen Sie u. a. Ihre Daten aktualisieren und dazu eine betrügerische Web-Seite (Phishing-Seite) aufrufen. Dort werden Ihre Online-Banking-Zugangsdaten, Ihre Bankleitzahl und Ihre Mobilfunknummer erfragt. Zudem werden Sie aufgefordert, eine Kopie von der Vorder- sowie Rückseite Ihres Personalausweises bereitzustellen.

VORSICHT: Bitte geben Sie keine Daten auf den Phishing-Seiten ein und laden Sie keine Kopie Ihres Personalausweises hoch. Diese könnten von Betrügern z. B. für betrügerische Telefonanrufe bei Ihnen genutzt werden.

Das Computer-Notfallteam der Sparkassen-Finanzgruppe warnt darum dringend vor diesen E-Mails. Sofern Sie bereits Daten eingegeben oder eine Kopie Ihres Personalausweises hochgeladen haben, melden Sie sich bitte bzgl. der Sperrung Ihres Online-Banking-Zugangs sowie der Sparkassen-Card umgehend bei Ihrem Kreditinstitut.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Corona trifft die deutsche Wirtschaft hart. Wie gut sind die Sparkassen aufgestellt?

Die Sparkassen sind sehr gut geschützt. Als besonders einlagenstarke Institute verfügen sie über eine hohe Liquidität und übererfüllen die von der Bankenaufsicht geforderten Eigenkapitalquoten deutlich. Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind Beispiele dafür, dass man auch auf dem hart umkämpften deutschen Bankenmarkt stabile Erträge erwirtschaften kann.

Bereits in der Finanzkrise 2009 waren die Sparkassen als Ganzes der große Stabilisator unserer Volkswirtschaft. Das funktioniert, weil die Sparkassen in allen Regionen Deutschlands ein hohes Vertrauen genießen und in wesentlichen Geschäftssegmenten Marktführer sind.

Kann ich weiterhin mit Karte und Bargeld bezahlen?

Auf jeden Fall. Die Bargeld­versorgung und die Zahlungs­systeme sind und bleiben komplett funktions­fähig.

Wie kann ich möglichst hygienisch bezahlen?

Kontaktlose Karten­zahlungen sind bis 25 Euro ohne PIN-Eingabe am Kassen-Terminal möglich, mobile Zahlungen mit Hilfe der gewählten Entsperr­methode am eigenen Smartphone – also Geräte-Code, Finger­abdruck oder Gesichts­erkennung – und damit unter besonders hygienischen Bedingungen machbar.

Wir empfehlen darüber hinaus, für tägliche Zahlungs­vorgänge verstärkt das kontaktlose Bezahlen mit der Sparkassen-Card, mit einer Sparkassen-Kreditkarte oder mittels Smartphone zu nutzen.

Verfügen die Sparkassen über ausreichend Rücklagen, um kurzfristige Zahlungsausfälle von Kunden gut zu stemmen?

Ja. Die Sparkassen haben eine hohe Liquidität und ausreichende Rücklagen sowie entsprechende Eigenkapital-Quoten. Das Kreditrisiko­management liegt in den einzelnen Häusern. Die Sparkassen haben seit Jahren einen Passiv­überhang – also Einlage minus ausgegebene Kredite – von mehr als 100 Milliarden Euro.

Infos und Services

Informationen und Services für Privatkunden

In der aktuellen Situation bleiben Sie weiterhin handlungs­fähig. Die Bargeld­versorgung über Geld­automaten ist sicher­gestellt. Mit den Online-Services Ihrer Sparkasse machen Sie wichtige Bank­geschäfte einfach von zu Hause aus.

Bargeld­versorgung

Die Bargeld­versorgung der Sparkassen ist sicher­gestellt. Damit dies für alle Sparkassen-Kunden gilt, achten Sie bitte darauf nur nach Bedarf Bargeld abzuheben.

Online-Banking

Erledigen Sie einfach, sicher und schnell Ihre Bankgeschäfte von zu Hause.

Kontaktlos-Zahlverfahren

Bezahlen Sie mit Ihrer GrimmCard (Debitkarte), Sparkassen-Kreditkarte, Sparkassen-Karte Basis (Debitkarte) und Ihrem Smartphone ganz einfach kontaktlos. Schnell, bequem und hygienisch. Bei Beträgen bis 25 Euro ohne PIN-Eingabe.*

Sparkassen-App

Nutzen Sie viele praktischen Funktionen Ihrer Sparkassen-App. Banking per Smartphone und Tablet – einfach und sicher.

*Zur Sicherheit findet vereinzelt auch eine Abfrage der PIN bei Beträgen bis 25 Euro statt.

Weitere Informationen

Kurzarbeitergeld - Informationen für Arbeitnehmer Mehr erfahren
Robert Koch-Institut: Fragen und Antworten zu Coronavirus SARS-CoV-2 Mehr erfahren
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Hotline 0800 5554666 (täglich von 8-20 Uhr)
Mehr erfahren

Hinweise für Wertpapieranleger

Hier finden Sie wichtige Informationen zur aktuellen Lage und Impulse für Ihre Geld­anlagen mit Wert­papieren.

Informationen für Firmenkunden

Unterstützung für Firmenkunden in der Corona-Krise

Die wirtschaftlichen Folgen des Corona­virus treffen viele Unternehmer und Selbst­ständige hart. Informieren Sie sich über die aktuelle Situation und erfahren Sie, wie Ihre Sparkasse Firmenkunden unterstützt.

Ergänzende Unterlagen für eine Kreditbeantragung

Hier finden Sie ergänzende Formulare, die Sie für die Beantragung von Fördermitteln benötigen.

Vermögens- und Schuldenaufstellung Download
Selbstauskunft (Kredit/Darlehen, Bürgschaft) Download
Merkblatt "Benötigte Unterlagen" Download
Immer in Ihrer Nähe
Service-Telefon:06181 298-0Mo. – Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 9 bis 13 Uhr
WhatsApp:061812980Mo. – Fr. von 9 bis 18 Uhr
Immer in Ihrer Nähe
Service-Telefon:06181 298-0Mo. – Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 9 bis 13 Uhr
WhatsApp:061812980Mo. – Fr. von 9 bis 18 Uhr
 Cookie Branding
i